Schülerstation erfolgreich beendet

Wie es sich anfühlt, Verantwortung für alle Stationsabläufe und die Patientenversorgung zu übernehmen, haben die Pflegeschüler/innen des Kurses H2015.1 in einer Klinik des Theodor-Wenzel-Werkes in Berlin-Zehlendorf erleben dürfen.
Im dritten Ausbildungsjahr erhalten alle Kurse der Gesundheits- und Krankenpflegeschule die Aufgabe, eine Krankenstation für vier Wochen selbständig zu führen. Dazu gehören neben der pflegerischen Versorgung auch die Aufgaben der Stationsleitung mit allen administrativen Tätigkeiten wie Dienstplangestaltung und Materialversorgung. Das Ausbildungsprojekt ist selbstverständlich nur durch die vertrauensvolle Zusammenarbeit der Mitgliedskliniken mit der Wannsee-Schule möglich. Die Mitarbeiter/innen einer geeigneten Projektstation, die die Anleitung des Schülerteams im Projekt übernehmen, werden zuvor von der Wannsee-Schule pädagogisch instruiert.
(Auszüge aus Bilddokumentation mit freundlicher Genehmigung des Theodor-Wenzel-Werkes und des Kurses H2015.1)

2018-10-01T14:29:19+00:00