Corona- Informationen für Auszubildende und Studierende

Am 21. April 2020 ist die fünfte Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Eindämmungsmaßnahmenverordnung in Berlin in Kraft getreten.

Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Berlin

Seit dem 04. Mai 2020 findet in den Wannseeschulen wieder Präsenzunterricht statt. Der Unterricht findet in Gruppengrößen statt, die die Einhaltung der Hygieneregelungen nach §§1 und 2 der SARS-CoV-2-EindMaßnV in Berlin vom 21.04.2020 ermöglichen. Die Größe der Lerngruppen wird dabei den räumlichen Gegebenheiten angepasst.

Das bedeutet, dass außerhalb der Präsenzlernzeiten alle Auszubildenden und Studierenden weiterhin verlässlich im Homeschooling betreut werden. Um die Anrechnung von E-Learning-Angeboten als Präsenzunterricht zu ermöglichen, befindet sich aktuell eine Änderung des Infektionsschutzgesetzes auf Bundesebene in der Endabstimmung.

Wir haben ein Raumkonzept erstellt, nach dem die Präsenzlernzeiten für alle Schulbereiche geplant werden. Sie erhalten genaue Informationen durch Ihre Schulleitung!

Zudem haben wir ein Hygienekonzept erstellt, dass die Umsetzung der Vorgaben der SARS-CoV-2-EindMaßnV ermöglicht.

Bitte verhalten Sie sich in den Wannseeschulen, aber auch in Ihrer Freizeit zu jeder Zeit umsichtig und verantwortungsvoll!

Die Herausforderungen sind für uns alle groß. Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis an vielen Stellen!

Ihr Team der Wannseeschulen

KONTAKT

Geschäftsführung

T.   (030) 806 86 – 038
F.   (030) 806 86 – 101 gf@wannseeschulen.de