Der erste und zweite Jahrgang der Ergotherapie-Auszubildenden der Wannseeschulen präsentierten am 17. November 2023 seine kreativen Ergebnisse aus vier Blöcken Wahlpflicht-Unterricht im Rahmen des Moduls „Ergotherapeutische Mittel“.

Die Ausstellung zeigte die Vielfalt der Wahlpflichtoptionen, von traditionellem Handwerk wie Makramee, Filzen und Mosaik über Puppenbau, Patchwork und Leinwandbau bis zu modernen Ansätzen wie Körbe flechten mit Papier und der Integration von Chat-GPT in die Ergotherapie.

Die Gemälde der Leinwandbau-Gruppe, die handgefertigten Puppen aus dem Puppenbau-Kurs, kunstvolle Mosaikmuster und andere Werke verdeutlichten nicht nur das gestalterische Geschick der Auszubildenden, sondern auch die breiten Anwendungsmöglichkeiten von Handwerk in der Ergotherapie.

Die Ausstellung war ein Schaufenster für kreative Talente und auch eine inspirierende Reise durch die vielseitige Welt der kreativen ergotherapeutischen Mittel. Die ausgelassene Stimmung und das große Interesse an den Arbeiten der anderen, die während der Ausstellung auch jahrgangsübergreifend zwischen den Schüler:innen herrschte, unterstreicht neben dem therapeutische Potenzial der Inhalte auch die innerschulische Bedeutung solcher Lehrangebote.

Lilja Kühn, erstes Ausbildungsjahr

12/2023